Göttingen Zweiter Tag des Göttinger Dorffests unter Dach und Fach

Der Musikverein Eintracht Oberelchingen gestaltete unter der Leitung von Carsten Hamaleser den zweiten Tag des Göttinger Dorffests.
Der Musikverein Eintracht Oberelchingen gestaltete unter der Leitung von Carsten Hamaleser den zweiten Tag des Göttinger Dorffests. © Foto: Kurt Fahrner
Göttingen / KF 03.09.2014
"Bei gutem Wetter kann jeder feiern. In Göttingen ist das auch bei Regen möglich", sagte Ortsvorsteher Reinhard Klingler, zog den Kopf ein und eilte ins Trockene der Wiesentalhalle.

Für die kleinen Besucher wurde am Samstag auf dem Gelände bei der Wiesentalhalle besonders viel geboten. Die vom örtlichen Kindergarten eingerichtete Spielstraße wartete zum Beispiel mit Fische-Angeln, Erbsen-Schlagen und Stab-Boccia auf. "Einfach dabei sein, Freude haben und sich etwas zutrauen soll Motivation zum Mitmachen sein", sagte Kindergarten-Leiterin Eva Hörsch.

Beim anschließenden "Kunterbunt"-Flohmarkt wechselten alle möglichen Spielsachen vom Abziehbild bis zum Modellauto den Besitzer. Am Abend konnten die Großen zur Musik von DJ Chris Popanda noch im Freien feiern. Bei der Fortsetzung am Sonntagvormittag mit einem ökumenischen Gottesdienst und anschließendem Beisammensein zur Musik der "Eintracht" Oberelchingen gab es dann zur Halle keine Alternative.