Landwirtschaft Zwei weitere Hühnerställe genehmigt

ts 04.12.2017
Die Tierhaltung bei Bollingen kann verdoppelt werden.

„Kirschenbäumle“ lautet der Landschaftsname des Geländes südlich der Landesstraße 1239 bei Dornstadt-Bollingen. In naher Zukunft wäre „Hühnerweide“ vielleicht treffender. Zwei Hühnerställe für jeweils etwa 1200 Tiere stehen dort bereits. Nun plant der Eigentümer zwei weitere, etwa gleich große Ställe aufzustellen.

Der Gemeinderat hat dem Vorhaben ebenso wie zuvor der Bollinger Ortschaftsrat zugestimmt. Demnach wird ein neuer Stall nördlich der vorhandenen, der andere südlich davon stehen. Das nördlichste Gebäude muss, darauf legt das Regierungspräsidium Tübingen wert, von der Landesstraße mindestens 40 Meter Abstand halten. Zwischen den Ställen, die in Längsrichtung versetzt werden können, und zur Straße ist außerdem eine Bepflanzung vorgeschrieben – Kirschbäume sind allerdings nicht ausdrücklich gefordert.