Landratsamt Zeitplan für Neubau beim Landratsamt steht

Ulm / Thomas Steibadler 02.12.2016

Mit dem Bau des neuen Verwaltungsgebäudes beim Landratsamt in Ulm wird im November 2017 begonnen. Fertig wird das siebenstöckige Gebäude im Oktober 2019 „wenn alles nach Plan läuft“, sagte Landrat Heiner Scheffold gestern im Verwaltungsausschuss des Kreistags. Nach Berechnung der Planer kostet der Neubau 22,14 Millionen Euro. Hinzu kommen 350.000 Euro für die Sanierung der Tiefgarage, auf der das Gebäude errichtet wird. Die Garage stammt noch vom Sparkassengebäude, das der Alb-Donau-Kreis samt dem Grundstück an der Hauffstraße für 3,8 Millionen Euro erworben hat. Dessen Abriss schlug mit 220.000 Euro zu Buche.

Der Kreisverwaltung werden in dem Neubau knapp 3900 Quadratmeter Nutzfläche zur Verfügung stehen. Dort soll das Sozialdezernat einziehen, das bisher in angemieteten Räumen an der Wilhelmstraße untergebracht ist. Den formalen Baubeschluss wird der Kreistag am 12. Dezember fassen. Auf dem Dach wird eine Photovoltaikanlage installiert, für Elektro-Autos und -Fahrräder sind Ladestationen vorgesehen. Am bestehenden Landratsamt soll eine Schnell-Ladestation eingerichtet werden.