Markbronn Wo die Liebe hinfällt

"Dummheit schützt vor Liebe nicht" heißt das neue Stück des Theatervereins Arnegg, am Samstag ist in der Neidegghalle Premiere. Foto: Petra Starzmann
"Dummheit schützt vor Liebe nicht" heißt das neue Stück des Theatervereins Arnegg, am Samstag ist in der Neidegghalle Premiere. Foto: Petra Starzmann
PST 06.11.2013
Heiß her geht es in dem lustigen Dreiakter "Dummheit schützt vor Liebe nicht", den der Schwäbische Theaterverein Arnegg in der Neidegghalle Markbronn-Dietingen unter der Regie von Nicole Mang auf die Bühne bringt.

Heiß her geht es in dem lustigen Dreiakter "Dummheit schützt vor Liebe nicht", den der Schwäbische Theaterverein Arnegg in der Neidegghalle Markbronn-Dietingen unter der Regie von Nicole Mang auf die Bühne bringt.

Liebe ist das Schönste auf der Welt, doch sie kann auch alles ganz schön durcheinander bringen, wie die Komödie von Siegfried Burger zeigt. Auslöser für die Turbulenzen auf Alfons Bauernhof ist das Testament des Vaters, das Alfons einfältigem Bruder Gustav (Hermann Köhl) ungeahnte Rechte einräumt, solange dieser ledig ist. Bäuerin Agnes (Sabine Heimann) beschließt, dass Gustav unter die Haube muss. Daraufhin muss Alfons (Gerhard Köhl) seinen Bruder in Sachen Liebe und Ehe erst einmal aufklären. Unterstützung kommt hier vom Freund der Tochter Susi (Jan Köhl). Die Irrungen und Wirrungen nehmen ihren Lauf.

Mit einem Teil des Erlöses unterstützt der Theaterverein in diesem Jahr den Förderkreis für intensivpflegebedürftige Kinder Ulm. Kartenverkauf: telefonisch unter (07304) 26 66 oder an der Abendkasse, Saalöffnung eine Stunde vor Beginn. Premiere ist am Samstag, 9. November, 20 Uhr. Weitere Aufführungen: Sonntag, 10. November, 16 Uhr; Samstag, 16. November, 20 Uhr; Sonntag, 17. November, 16 Uhr und Samstag, 23. November, 20 Uhr.