Kriminalität Wieder Einbrüche in Dornstadt

Dornstadt / PETRA LAIBLE 07.10.2017

Erneut haben Einbrecher in Dornstadt zugeschlagen. Zwischen Sonntag und Donnerstag brachen Unbekannte einen Container auf einem Gelände im Hubertusweg unweit der B 10 auf, teilte das Polizeipräsidium Ulm mit. In dem Container öffneten und durchwühlten die Einbrecher mehrere Spinde. Wie hoch der Schaden ist, muss die Polizei noch ermitteln.

In der Nacht zum Donnerstag schlugen Unbekannte ein Fenster eines Autohauses in der Zeppelinstraße ein. Anschließend stahlen die Einbrecher mehrere Komplettränder und transportierten diese ab. Spezialisten der Polizei sicherten Spuren. Erst vor zwei Tagen hatte die Polizei über einen Diebstahl von Baumaschinen aus einem Container an einer Baustelle zwischen Dornstadt und Bollingen berichtet.

Kein Schwerpunkt

Von einem Einbruchs-Schwerpunkt könne man in Bezug auf Dornstadt aber nicht sprechen, sagte Polizeisprecher Rudi Bauer auf Anfrage. Vielmehr mache sich die dunkle Jahreszeit bemerkbar, in der Einbrüche grundsätzlich zunehmen. Dass es sich bei den Einbrechern um dieselben Täter handelt, könne die Polizei nicht ausschließen, bislang fehlten dafür aber Anhaltspunkte. Wer Hinweise geben kann: Polizeiposten Dornstadt, Tel. (07348) 967 90.

„Was als Einbruchsschutz ganz wichtig ist, sind Nachbarn, die aufpassen“, sagt Bauer. Die beispielsweise Kennzeichen von verdächtigen Fahrzeugen notieren und diese melden, oder andere Auffälligkeiten.  Lieber einmal zuviel, meint Bauer. „Das sind Dinge, die unsere Mosaikarbeit voranbringen.“