Kein Wunder, dass Hansjörg Bayer den größten Steinmeteorit Deutschlands zunächst nur schwer erkannte, als er ihn 1989 zufällig in seinem Garten fand: Der Klumpen, der jetzt den Namen „Blaubeuren“ trägt, befand sich seit 10.000 Jahren in Weiler in der Erde. Deshalb besitzt er auch nicht d...