Alb-Donau-Kreis Weitere Ganztagsschulen genehmigt

SWP 27.02.2016
Im einen Fall verbindlich für alle Grundschüler, im anderen Fall nur für diejenigen, die das wollen: Die Eduard-Mörike-Grundschule in Blaustein und die Schillerschule in Erbach werden Ganztagsschulen.

Das hat Kultusminister Andreas Stoch (SPD) nach Mitteilung der Landtagsabgeordneten Jürgen Filius (Grüne) und Martin Rivoir (SPD) gestern bekannt gegeben. Demnach gehören die beiden Schulen zu den insgesamt 95 Grundschulen in Baden-Württemberg, die von Herbst an Ganztagsschulen sind. Auch der Antrag der Eduard-Mörike-Grundschule in Ulm-Böfingen sei genehmigt worden. Diese will ebenso wie die Schule in Blaustein die verbindliche Form der Ganztagsschule einführen. Die Erbacher Grundschüler und ihre Eltern haben dagegen die Wahl. Aber wenn sie sich für die Ganztagsschule entscheiden, dann für das ganze Schuljahr.

Den Zuschlag des Kultusministeriums für Ganztagsbetrieb hat auch die Friedrich-Schiller-Realschule in Langenau erhalten - als eine von zwölf Realschulen im Land. Nach Auskunft von Schulleiter Martin Metzger bleibt es Schülern und Eltern überlassen, ob sie das Ganztagsangebot von Montag bis Donnerstag jeweils bis 15.30 Uhr annehmen. Auch einzelne Nachmittage seien möglich. Entscheiden sie sich dagegen, ist für die Schüler um 12.30 Uhr Schluss. Freitags ist für alle um 12.30 Uhr Unterrichtsende.

Themen in diesem Artikel