Gesundheit Siegfried Zahn: Weitenjäger und Abzeichensammler

Dornstadt / Josephine Schuster 28.12.2017
Siegfried Zahn aus Dornstadt hat zum 50. Mal das Sportabzeichen in Gold erlangt.

Auf den ersten Blick ist Siegfried Zahn nicht anzusehen, wie viele sportliche Erfolge er schon eingefahren hat. Der 81-Jährige ist in Weißenhorn geboren und lebt mit seiner Frau Elly in Dornstadt. Aber Sigi, wie ihn die meisten nennen, ist kein gewöhnlicher Rentner, sondern ein fanatischer Sportler und Sammler. Das Deutsche Sportabzeichen in Gold hat Siegfried Zahn bereits 50 Mal eingeheimst, das internationale Volkssportabzeichen schon 5872 Mal.

„Siegfried Zahn ist der fitteste 80er, den ich kenne“, sagt Christian Hoffmann, der als Prüfer seinem langjährigen Freund das Jubiläums-Sportabzeichen abgenommen hat. Die beiden kennen sich schon seit 1971, als sie gemeinsam in der Rommel-Kaserne in Dornstadt stationiert waren. „Er war und ist mein Vorbild“, sagt Hoffmann über den zehn Jahre älteren Sportkameraden. Und Siegfried Zahn ist der Älteste, dem Hoffmann je das Sportabzeichen nach den Kriterien des Deutschen Olympischen Sportbunds (DOSB) abgenommen hat (siehe Infokasten).

Von Weißenhorn war Siegfried Zahns Familie zunächst nach Augsburg gezogen. Nachdem die Stadt Anfang 1944 bombardiert worden war, kehrte die Familie zurück nach Neu-Ulm. Nach der Schule hätte Siegried Zahn am liebsten Autoschlosser gelernt, musste mangels Auswahl aber eine Bäckerlehre absolvieren. „Ich habe dann bei Lebkuchen Weiss gearbeitet. Aber der Beruf hat mir keinen Spaß gemacht“, sagt Zahn. „Keinen Bock haben und rumsitzen gab es aber nicht. Also entschied ich mich, Berufssoldat zu werden.“ Das war 1956. „Meine Kollegen haben damals gesagt, die werden dir dort den Arsch aufreißen. Dann habe ich gesagt: Deswegen gehe ich ja hin“, erzählt der 81-Jährige und lacht. 33 Jahre ist Zahn bei der Bundeswehr geblieben und brachte es bis zum Stabsfeldwebel.

„In der Kaserne habe ich jeden Tag Sport gemacht, war Sportleiter.“ Gleich im Alter von 20 Jahren hat Zahn zum ersten Mal das Sportabzeichen in Bronze abgelegt. „Ich habe Leichtathletik gemacht, 45 Jahre lang Fußball gespielt und in den 70er Jahren an Marathons teilgenommen“, berichtet er.

Ehefrau Elly ist nicht so sportwütig wie ihr Mann. „Das ist auch gut so. Sonst wären wir ja gar nicht mehr zu Hause gewesen“, sagt Siegfried Zahn lachend. Dennoch ging sie dann und wann mit zum Wandern oder im Café warten, während er zehn Kilometer in 45 Minuten lief oder einen Marathonlauf in 2:56 Stunden absolvierte. Manchmal nahm er an drei Volksläufen am selben Tag teil. Und: „Bei der Bundeswehr haben wir nachts nach einem 40-Kilometer-Marsch noch in der Panzerhalle Fußball gespielt.“

Aktiv ist Siegfried Zahn nach wie vor, wandert viel und schwimmt regelmäßig. Allerdings fordert das Alter seinen Tribut. „Der Körper macht langsam nicht mehr mit. Rücken, Schultern, Knie. Alles fängt an weh zu tun,“ sagt er, fügt jedoch gleich hinzu: „Aber es gibt junge Leute, die schlechter sind als ich.“ Gesundheitlich habe ihm der Sport trotzdem viel gebracht, meint Zahn und formuliert schon sein nächstes Ziel. „Die 6000 Volkssportabzeichen will ich noch knacken.“

„Motorische Grundfähigkeiten“

Disziplinen Um das Deutsche Sportabzeichen zu erlangen, werden die „motorischen Grundfähigkeiten“ Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination geprüft. Die erforderlichen Zeiten und Weiten legt der DOSB nach Alter und Geschlecht fest. Siegfried Zahn hat für sein 50. Sportabzeichen folgende Disziplinen gewählt: 200 Meter Schwimmen (Ausdauer), Kugelstoßen (Kraft), 25 Meter Schwimmen (Schnelligkeit), Schleuderballwurf (Koordination).

Wandern Der Deutsche Volkssportverband (DVV) vergibt das Internationale Volkssportabzeichen in einer Teilnahme- und einer Kilometerwertung. Es gibt ein lila Wertungsheft bis 600 Teilnahmen und ein rotes Heft für mehr als 600 Wanderungen. In das blaue Wertungsheft werden die Wanderung bis insgesamt 10.000 Kilometer eingetragen, ins gelbe Heft die Wanderungen ab 10.000 Kilometer aufwärts.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel