Wahl Weber kandidiert in Heroldstatt

Michael Weber will in Herold­statt Bürgermeister werden.
Michael Weber will in Herold­statt Bürgermeister werden. © Foto: Privat
Heroldstatt / jos 14.07.2018

Gestern ist das Inserat für die Heroldstatter Bürgermeisterstelle im Staatsanzeiger erschienen, von heute bis zum 10. September läuft die Bewerbungsfrist. Michael Weber, Diplom-Verwaltungswirt aus Burladingen, kündigte an, heute seine Bewerbung in den Briefkasten des Rathauses zu werfen. Der 41-Jährige ist derzeit Leiter des Fachgebiets Familie, Bildung und Kultur in der 20 000-Einwohner-Stadt Mössingen im Landkreis Tübingen. Dort ist er nach eigenen Angaben Dienstvorgesetzer von rund 150 Mitarbeitern. Zuvor war er Hauptamtsleiter in Trochtelfingen. Bürgermeister zu werden sei schon lange sein Ziel, sagt der parteilose Kandidat. Seine erste Ausbildung absolvierte er zum Polizeibeamten. Weber studierte an der Hochschule für Verwaltung und Finanzen in Ludwigsburg, er absolvierte zudem das Studium „Öffentliches Management“ in Kassel.

In Heroldstatt (2800 Einwohner) reize ihn das „breite Aufgabenspektrum“, sagt Weber. „Ich möchte mitten dabei sein.“ Er ist verheiratet und hat zwei Kinder. Am 30. September wählen die Heroldstatter einen Nachfolger für Ulrich Oberdorfer, der in den Ruhestand versetzt wurde.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel