Regglisweiler/Illerrieden Wasserbehälter: Bau schreitet voran

SWP 04.09.2014
Der Neubau des Hochbehälters Brandenburg kommt voran. Gebäude, Edelstahltank und ein Großteil der Einrichtungen sind fertig. Bald wird gechlort

.

Die Arbeiten für den Neubau des Wasserbehälters Brandenburg laufen erfolgreich. Das Betriebsgebäude steht, teilt die Stadtverwaltung mit. In den kommenden Wochen müssen die Wasserversorgungsleitungen vor den Hochbehältern und die Druckerhöhungsanlage neu organisiert und umgeschlossen werden. Hierzu werden zunächst provisorische Leitungen verlegt und eine mobile Druckerhöhungsanlage angeschlossen.

Das von der Illergruppe gelieferte Trinkwasser werde von der Wasserversorgung Illerrieden für alle Ortsteile von Illerrieden und von der Wasserversorgung Dietenheim für den Ortsteil Regglisweiter normalerweise quellfrisch und naturbelassen an die Haushalte verteilt, heißt es in der Pressemitteilung. Durch die Arbeiten könnten sich möglicherweise jedoch mikrobiologische Beeinträchtigungen ergeben.

Um davor zu schützen, wird dem Wasser während der etwa vierwöchigen Bauzeit, vorsorglich eine geringe Menge an Chlor zugegeben. "Diese Chlorzugabe ist für den Verbraucher ein guter Schutz und auf Grund der geringen Dosierung gesundheitlich völlig unbedenklich", betont die Stadtverwaltung. Die Grenzwerte der Trinkwasserverordnung werden auch mit der Chlorbeigabe eingehalten, so dass das Trinkwasser wie gewohnt konsumiert werden könne. Die Chlorimpfung wirkt hauptsächlich im Regglisweiler Netz. In den Illerrieder Ortseilen ist der Chlorgehalt wegen. der Mischung mit Wasser aus anderen Brunnen noch geringer. Vorsorglich weist die Stadtverwaltung jedoch darauf hin, dass die Chlorung in der Aquaristik zu Problemen führen könne, zum Beispiel für empfindlichen Fischarten beim Wassertausch.

Die Zugabe von Chlor beginnt am Freitag, 5. September und endet voraussichtlich am Samstag, 6. Oktober.

Im Versorgungsgebiet der Wasserversorgung Dietenheim, Ortsteil Regglisweiler, wird es aufgrund der Umschlussarbeiten notwendig, das Wasser kurzfristig abzustellen. Um die Unannehmlichkeiten für die Bürger möglichst gering zu halten, wird der Umschluss durch die ausführende Firma in der Nacht durchgeführt.

Die Arbeiten erfolgen am Dienstag, 9. September von 22 Uhr an. Der Bevölkerung wird empfohlen, Wasservorräte bereit zus tellen Verlaufen die Arbeiten wie geplant, wird das Wasser ab Mittwoch, 10. September ab 6 Uhr wieder zur Verfügung stehen. Während dieses Zeitraums ist die Wasserversorgung für den gesamten Ortsteil Regglisweiler unterbrochen.