Laichingen Wasser

Laichingen / Sabine Graser-Kühnle 08.12.2017

Die Mitglieder der Verbandsversammlung der Albwasserversorgungsgruppe II haben Reparaturen und Modernisierungen an den Hochbehältern Hohenstadt und im „Dürren Rain“ im Waldgebiet Westerlau in Laichingen beschlossen. Teils habe der TÜV die Arbeiten vorgegeben, erläuterte Geschäftsführer Johann Siersch der Versammlung, und manches müsse „up-to-date“ gemacht werden. Für die Arbeiten am Hochbehälter Hohenstadt, wo unter anderem der Druckkessel in der Druckerhöhungsanlage entrostet werden und die Lüftungsanlage erneuert werden muss, rechnet der Verband mit 30 000 Euro. Weitere 18 000 Euro wurden für die Erneuerung der Einlauftechnik im Hochbehälter „Dürrer Rain“ im Wirtschaftsplan bereitgestellt. Die Arbeiten sollen noch 2017 erfolgen.