Ringingen Vier Tage feiern beim Ringinger Herbstfest

Ringingen / SWP 06.09.2012

15 Schweine weniger und mindestens einen Kuhfladen mehr gibt es nach dem Ringinger Herbstfest, das von Freitag bis Montag, 7. bis 10. September, zum 36. Mal in dem Erbacher Teilort stattfindet. "Etwa 15 Schweine müssen für das Festessen ihr Leben lassen", informiert Reiner Höcker für die Festveranstalter, also den Musik- und den Sportverein. Auch der eine Kuhfladen spielt eine wichtige Rolle im Festablauf. Und zwar beim "Kuhfladen-Roulette" am Sonntag, für das der Sportplatz in 192 Felder eingeteilt wird, auf die man als Festbesucher mit Losen setzen kann.

Aber von vorne: Los gehts am Freitag mit einer Tanzveranstaltung, zu der die Band "Cover X" aufspielt. Eintritt bis 21 Uhr vier Euro, danach sechs Euro, teilen die Veranstalter mit. Wer zum oder vom Schwof den extra dafür eingerichteten Shuttle-Bus nehmen will, findet die Fahrzeiten unter www.ringinger-herbstfest.de oder abgedruckt auf dem Fest-Flyer.

Am Samstag ist von 18 Uhr an ein "Bunter Abend" im Festzelt angesagt, die beiden Vereine gestalten das Programm ab 20 Uhr. "Das zum Fest kreierte Hauptgericht, die Ringinger Metzelsuppe mit Schlachtplatte und Kesselfleisch ist sehr gefragt und Symbol für das Herbstfest geworden", teilt Höcker mit. Das sei bekannt für große Portionen, das Mahl werde in fünf holzbefeuerten Kesseln frisch zubereitet.

Der Fest-Sonntag beginnt um 10 Uhr mit einem Zeltgottesdienst. Anschließend geht es "klassisch" weiter mit Frühschoppen (mit dem Musikverein Ringingen), Mittagessen, Kaffee und Kuchen. Ab13 Uhr spielt der Musikverein Hochsträß, ab 17 Uhr "Harmonia" Allmendingen und ab 17.30 Uhr die Partyband "Bärastark", die Stimmung macht für das Kuhfladenroulette ab 18.30 Uhr.

Montag geht es dann um 14 Uhr mit dem Kinderfest weiter, danach ist Unterhaltung mit der Jugendkapelle Ringingen angesagt. Von 17 Uhr an heißt es: Festausklang mit "großem Firmen- und Vereinsabend". Dazu spielt um 18 Uhr wieder der örtliche Musikverein, ab 20 Uhr der aus Einsingen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel