Laichingen Viele Zuschauer, faire Spiele

Viel Einsatz sahen die Zuschauer auch bei den kleinen Fußballern.
Viel Einsatz sahen die Zuschauer auch bei den kleinen Fußballern. © Foto: Rolf Staudenmayer
PETER SCHUMANN 03.02.2015
Reichlich Zuschauer, viel Spannung und faire Spiele gab es beim Jugendfußball-Hallenturnier des SV Suppingen in der Jahnhalle am Wochenende.

Drei Tage lang maßen sich Jugendliche von der F- bis zur B-Jugend sowie die Bambinis beim Fußball-Hallenturnier des SV Suppingen, das in der Laichinger Jahnhalle stattfand. Organisator Ralf Burkhardt war mit dem Verlauf zufrieden: "Wir hatten reichlich Zuschauer, die Halle war immer gut belegt, auch am Freitagabend."

An diesem Abend eröffneten die B-Jugendlichen das Turnier mit acht Mannschaft, von der Laichinger Alb waren Teams aus Nellingens, Westerheim, Feldstetten/Heroldstatt sowie aus Suppingen/Berghülen am Start. Westerheim belegte in der Partie gegen Suppingen/Berghülen II nach dem 3:0-Erfolg Rang drei, Burlafingen setzte sich im Endspiel mit 2:1 gegen Suppingen/Berghülen I durch.

Bei den C-Jugendlichen traten aus der Region die Mannschaften aus Suppingen/Berghülen, Nellingen, Laichingen, Machtolsheim/Merklingen und Westerheim an. Suppingen/Berghülen besiegte im Endspiel Nellingen mit 3:0. Laichingen kam nach dem 2:1 gegen Machtolsheim/Merklingen auf den dritten Platz.

Das größte Teilnehmerfeld gab es bei den D-Jugendlichen, wo insgesamt 20 Mannschaften um den Sieg kämpften. Erster wurde der FC Blautal nach dem 3:2 nach Neun-Meter-Schießen gegen Westerheim I. Seißen unterlag Burlafingen im Spiel um Platz drei mit 0:5.

Ebenfalls 20 Teams hatten bei der E-Jugend gemeldet. Hier gewann der VfB Ulm mit 1:0 gegen Suppingen/Berghülen. Dritter wurde Laichingen, das Machtolsheim/Merklingen nach Neun-Meter-Schießen mit 5:3 bezwang.

Bei der F-Jugend traten zwölf Mannschaften an, Nellingen besiegte den VfB Ulm mit 2:0 im Endspiel. Dritter wurde Bermaringen, das Suppingen/Berghülen mit 6:0 bezwang. Bei dem Bambinis traten 18 Mannschaften an.