Verein Verienserbe geht an die Bürgerstiftung

sp 23.09.2017

Vom 1845 gegründeten Liederkranz Blaubeuren sind 4500 Euro übriggeblieben. Das Geld hat der Verein der Blaubeurer Bürgerstiftung vermacht. „Glücklich ist keiner mit der Auflösung des Vereins“, sagte Inge Hettich, die frühere Vorsitzende, bei der Scheckübergabe. Wegen fehlender Sänger und schwindender Einnahmen sei die im Februar beschlossene Auflösung aber unvermeidbar gewesen. Immerhin haben sich einige Sänger benachbarten Chören anschließen können. Manfred Daur, Vorsitzender der Bürgerstiftung, nannte einige Beispiele für Aktionen der Bürgerstiftung: unter anderem die Notfallhilfe für Menschen in schwierigen Lebenslagen. Das Vermögen der Stiftung beträgt jetzt 950 000 Euro.