Der langjährige Präsident der Ranzenburger Narrenzunft (RNZ), Uwe Bimek, ist am Sonntag mit der großen Dietenheim-Medaille ausgezeichnet worden. Außerdem wurde bei seiner offiziellen Verabschiedung am Sonntag zum ersten Ehrenpräsidenten ernannt. In seinen 26 Funktionärsjahren habe er viel für die Ranzenburger Fasnet geleistet, betonte  Bürgermeister Christopher Eh, als er die höchstmögliche Auszeichnung der Stadt überreichte. Beklatscht und bejubelt wurde Bimek bei der Ernennung zum ersten Ehrenpräsidenten der Narrenzunft.

Viele Weggefährten der an der Fasnet aktiven Ranzenburger Maskengruppen und der Dietenheimer Vereine sagten „Danke“ und überreichten individuelle Geschenke. So brachten die Griasmolle beispielsweise einen Bademantel mit, da Bimek beim Rätschen am Fasnetssonntag „stets so gekleidet die Tür öffnet“. Sichtlich gerührt, konnte Bimek seinen Dank nur an alle zurückgeben und seinem Nachfolger Jürgen „Jocky“ Peter viel Erfolg für die Zukunft wünschen – mit ihm an der Spitze und Oliver Rapp als Stellvertreter habe nun die nächste Generation das Ruder der Narretei in Dietenheim übernommen.

„Endlich hat das lange Warten ein Ende und Dietenheim ist bald wieder ganz in Narrenhände“,  hatte zu Beginn des Gaudi-Schoppens am 11.11. Hofmarschallin Melanie Reuter in die Stadthalle gerufen. Tatsächlich fühlte es sich schon ein wenig nach Fasnet an in der gut gefüllte  „Narrhalla light“  mit extra aufgebauter Sissi-Bar. Das mehrstündige Bühnenprogramm erinnerte an Hofball und Co. Den Startschuss gab der traditionelle Aufmarsch des gesamten Hofstaates samt Prinzenpaar aus dem Vorjahr, bevor die 19-köpfige Kindergarde einen Vorgeschmack auf ihren kommenden Tanz gab. Auch die Jugendgarde und Showtanzgruppe sowie die Prinzengarde zeigten Ausschnitte aus ihren neuen Tänzen.  Höhepunkt des närrischen Frühschoppens war jedoch die Inthronisation der neuen Regenten Daniela und Alexander Baur, die das Ranzenburger Fasnetsvolk in der Kampagne 2018/2019 als Prinzessin Dani I. und Prinz Mitch I. anführen werden (wir berichteten). Ihr Sohn Fabian stellt zusammen mit Luna Schrode das kommende Kinderprinzenpaar.