Für drei Tage haben Tobias und Ramona Hiller gepackt: Das Ehepaar aus Ulm ist ehrenamtlich im Katastrophenschutz engagiert und steht am Donnerstagabend vor der Hauptwache der Feuerwehr Ulm. Dort wird ein Einsatz koordiniert, wie er so in den vergangenen Jahren nie vorgekommen ist: Innenministerium und Regierungspräsidium haben Rettungskräfte angefordert, die zur Unterstützung der Kräfte vor Ort nach Rheinland-Pfalz fahren.

Wissen nicht, wa...