Wieder hat es geregnet und bange Blicke gingen `gen Himmel. Zumal vielerorts im Alb-Donau-Kreis nach den verheerenden Überschwemmungen vom Freitag das Wasser noch steht. Gleichwohl: Es blieb relativ ruhig, mit einer Ausnahme: Fünf Einsätze zählte Feuerwehr-Kommandant Jochen Steinle in Oberstadion.„Was für eine Scheiß-Zeit“, bringt er es auf den Punkt. Rund 20 Liter Regen auf den Quadratmeter fielen in der Nacht in seiner Gemeinde. Derz...