Eine Fläche für den kommunalen Bedarf statt eines Mischgebiets, die Baugrenze wird überschritten, statt des vorgesehenen Satteldachs gibt es ein Flachdach und außerdem ist man zu nah an der Landesstraße L1261 – das alles sieht die Gemeinde Staig beim Bau des neuen Kindergartens an der Hauptstraße vor. Da diese Sonderwünsche zu gravierend sind, könne das Landratsamt Alb-Donau-Kreis als Baurechtsbehörde diese nicht per Befreiung genehmi...