Bei Freiherr Ernst von Freyberg ist die Enttäuschung darüber, wie der Wald als Geschenk für Mensch und Tier so derart verunstaltet wird, einer großen Wut gewichen. „Bei solch üblichen Taten kann man keine Toleranz mehr walten lassen. Das ist kein Kavaliersdelikt und das werden wir auch nicht ...