Tourismus Tourismus braucht mehr als Naturerlebnis

Ausspannen im Kiesental
Ausspannen im Kiesental © Foto: Bad Blau fragen!!
sam 24.08.2018

Um Touristen nach Blaustein zu bringen und über die Angebote  dort zu informieren, braucht es mehr als gute Marketingfotos. Das wurde in der jüngsten Gemeinderatssitzung deutlich, als Jürgen Stübler von der Verwaltung über das Thema Tourismus informierte. Auch die Stadträte fanden: Die wichtigsten Angebote in Blaustein – zum Beispiel Theaterei, Lauterfelsensteig und Bad Blau – sollten in einer zentralen Broschüre zusammengefasst werden; an einigen Stellen fehlten Schilder, um Touristen zu leiten. Außerdem sollte die Stadt Blaustein  versuchen, sich noch besser mit umgebenden Gemeinden und Angeboten zu vernetzen, um zum Beispiel den geplanten Steinzeitpark an die Welterbe-Angebote in der Umgebung anzubinden. 

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel