Tourismus Topmoderner Standort für Wohnmobilisten

Einweihung: 16 neue Wohnmobil-Stellplätze stehen jetzt Touristen nahe des Blaubeurer Hallenbads zur Verfügung.
Einweihung: 16 neue Wohnmobil-Stellplätze stehen jetzt Touristen nahe des Blaubeurer Hallenbads zur Verfügung. © Foto: Thomas Spanhel
Blaubeuren / Thomas Spanhel 12.07.2018

16 neue Wohnmobil-Stellplätze sind am Dienstag in Blaubeuren am Dodelweg 20 eingeweiht worden. Vier Monate hat der Umbau des bisherigen Parkplatzes gedauert und die Stadt rund 90 000 Euro gekostet. Ziel ist letztlich, die Aufenthaltsdauer der Gäste in der Stadt zu verlängern.

Die Technischen Werke Blaubeuren (TWB) haben als Betreiber die 800 Quadratmeter große Fläche nahe der Dieter-Baumann-Halle mit Stromanschlüssen, Internet-Zugang, Ticketautomaten, einer modernen Entsorgungsstation und Tourismusinfos ausgestattet. Bei der Einweihung sagte Bürgermeister Jörg Seibold schmunzelnd mit Blick auf einen Hund: „Eine Hunde-Dusche haben wir zwar nicht, aber dafür sonst umso mehr.“ Der neue Stellplatz trage auch zu einem „Push für die Innenstadt“ bei.

Der neue Standort, auf dem sich nun Stellplätze von sieben bis elf Metern Länge befinden und der sehr nahe bei den städtischen Attraktionen liegt, entstand auch mit Hilfe von Tipps der Wohnmobilisten. Oft wurde bisher etwa der fehlende Stromanschluss beklagt. Jetzt besitzen alle Stellplätze Steckdosen. Im Übernachtungspreis von zehn Euro enthalten sind neben einem Gutschein für das Hallen- oder Freibad auch die hygienische Entsorgung des Grauwassers, zu der eine kleine Dusche gehört. Dank eines Ticketautomaten könne der Platz nun rund um die Uhr genutzt werden.

„Der Automat ist mit dem Rechner in der TWB-Geschäftsstelle am Kirchplatz verbunden“, sagte Martin Schneider, der das Projekt für die TWB geplant hatte. Das erleichtere nicht nur den Überblick über die Gäste. Künftig könnte an diesem und anderen Automaten beispielsweise eine Blaubeuren-Card ausgedruckt werden, ergänzte Seibold. Den technischen Service bei Funktionsstörungen übernehmen die Netze GmbH der Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel