Verkehr Temmenhausen: Autofahrer zerstört Ampel

Dornstadt / SWP 06.09.2017
Die Reparatur der Anlage in Temmenhausen könnte Wochen dauern.

Ein 39-Jähriger ist laut Polizei am vergangenen Sonntagnachmittag mit seinem Wagen von der Scharenstetter Straße in Temmenhausen abgekommen und gegen eine Ampel geprallt. Die funktioniert seitdem nicht mehr, zwei weitere Autos wurden ebenfalls beschädigt. Der Sachschaden wird auf etwa 35 000 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand. Warum der Wagen von der Straße abgekommen war, ist nicht bekannt. Laut Landratsamt Alb-Donau wird derzeit versucht, die Fußgängerampel so schnell als möglich zu reparieren. Weil es sich um eine alte Anlage handle, sei allerdings fraglich, ob die Ersatzteile überhaupt noch zu beschaffen sind, sagte Pressesprecher Bernd Weltin. Unter Umständen müsse eine neue Ampel her, was noch Wochen dauern könne. Für ein Radar-Stele in der Nähe der Ampel sei das Fundament gelegt. Das Gerät werde in einigen Wochen installiert.