Dornstadt Tag der Naturheilkunde in Dornstadt

SWP 31.10.2014
"So werden Sie Ihre Schmerzen wieder los" lautet der Titel des Tags der Naturheilkunde in Dornstadt. Der Naturheilverein Ulm/Neu-Ulm hat für Sonntag, 2. November, ein Programm mit Vorträgen, Informationsständen, Aktionen, Ausstellung und Musik organisiert.

Vorsitzender des Naturheilverein Ulm/Neu-Ulm, Günter Dobler, wird den Tag der Naturheilkunde im Bürgersaal um 11 Uhr eröffnen. Den ersten Vortrag hält der Heilpraktiker Thomas Bezler aus Kernen-Rommelshausen von 11.30 Uhr an über "Ursachen chronischer Schmerzen". Der Auftritt der Trommelgruppe Alb-Drums beginnt gegen 13.20 Uhr, ehe um 14 Uhr und um 15 Uhr Lumira Weidner über "Schmerzen als Stimme meiner Seele" spricht. Die 46-Jährige aus dem bayerischen Kaufering bezeichnet sich als Schamanin und fordert dazu auf, Schmerzen nicht zu betäuben, sondern sie als Wegweiser zur Heilung zu verstehen.

Anschließend trägt die Liedertafel Dornstadt "Lieder für Körper und Seele" vor, ehe sich der Orthopäde Dr. Adolf Berenfeld aus Altensteig (Kreis Calw) von 16.50 Uhr an mit chronischen Rückenschmerzen befasst. Seine These: "Bei 80 Prozent liegt die Ursache nicht im Rücken." Zum Abschluss geht es von 18 Uhr an um Verbundenheit. Der Heilpraktiker und Familientherapeut Ralf Peter Fetsch aus Blaubeuren-Asch sagt: "Es tut weh, wenn ich mich nicht verbunden fühle . . . mit meinem Körper, meiner Seele und mit meinem Geist."