Energie Stundenlage Störung des Stromnetzes

Regglisweiler / Johannes Braun 11.04.2017

„So eine unglückliche Konstellation habe ich noch nie erlebt“, kommentierte Ulrich Stark von der EnBW den stundenlangen Stromausfall von etwa 200 Haushalten in Regglisweiler. Das besondere Problem habe darin gelegen, dass es zwei Störungen an ein- und dem selben Strang gab. „Unsere Mitarbeiter arbeiteten daher den ganzen Samstag mit Hochdruck daran, das Problem in den Griff zu bekommen“, betonte Stark. So war die Störung, die um 3 Uhr früh eingesetzt hatte, gegen 17.45 Uhr behoben.

Das Problem in Regglisweiler habe zudem darin bestanden, dass fünf Umspannstationen zwischen den Fehlerstellen im Bereich der Stationen Herrenweiher und Sulzhof lagen. Damit seien diese Haushalte auf beiden Seiten von der Versorgung abgeschnitten gewesen. Um die genauen Fehlerstellen zu identifizieren, sei zunächst ein Kabelmesswagen angefordert worden. Im Anschluss galt es, zumindest einen der beiden beschädigten Abschnitte schnell zu reparieren. Das sei im Laufe des späten Nachmittags gelungen. Nach weiteren Schaltmaßnahmen war die Vollversorgung bis 17.45 Uhr wiederhergestellt. Die zweite Fehlerstelle wurde vorsorglich bis zum späten Samstagabend auch noch erneuert. Ab dem frühen Morgen hatten zwei Monteurkolonnen den Bereitschaftsdienst verstärkt, um die Schäden zu beseitigen.

Insgesamt waren drei Kabelfehler im 20.000-Volt-Mittelspannungsnetz rund um Dietenheim aufgetreten. Zunächst sei es um 3 Uhr fast zeitgleich zu zwei so genannten Erdschlüssen im Stadtteil Regglisweiler gekommen. Eine Stunde später habe sich ein weiterer Defekt in Illerrieden nahe der Ortsnetzstation in der Mörikestraße ereignet. Eher wenig von dem Stromausfall bemerkt haben dürften aber die betroffenen Haushalte und Betriebe in Illerrieden, Dorndorf, Steinberg, Hörenhausen, Weihungszell, Wangen und der Dietenheimer Kernstadt. Nach Lokalisierung der Fehlerstellen habe der Bereitschaftsdienst durch Umschaltungen in Abstimmung mit der zentralen Leitstelle in Ravensburg die Versorgung bis kurz vor 5 Uhr wieder aufgebaut.

Stadt nicht zuständig für Stromausfälle

Zahlreiche Anrufe gingen am Samstag wegen der Stromnetzstörung bei der Störungsnummer der Stadt Dietenheim ein. Wie Wolfgang Klausner von der Stadtverwaltung auf Anfrage mitteilte, sei die Stadt aber nicht für Störungen der Strom- oder Telefonnetze zuständig. Die städtische Störungsnummer sei vielmehr für Probleme wie Wasser, Abwasser oder Straßenbeleuchtungen. job