Kommunikation Statt Anruf eine SMS

Blaustein / Sab 12.01.2018

Zwar soll laut Deutscher Telekom die defekte Telefon- und Internetverbindung für gut 150 Anschlüsse im Blausteiner Teilort Bermaringen erst ab dem 12. Januar wieder funktionieren. Am Donnerstag, 11. Januar, allerdings schickte der Konzern eine SMS auf das Smartphone von Susanne Kopp – auf dieses hat sie ihren Festnetzanschluss und die E-Mails für ihre Gaststätte umgeleitet, um für ihre Kunden irgendwie erreichbar zu sein. In der Kurznachricht fragt der Konzern Kopp, ob ihr Anliegen behoben sei. Das sei jedoch nicht der Fall, wie Kopp sagt, noch immer sei das Festnetz tot. Auf die SMS antworten könne sie nur via Telefon und Internet, nicht aber mit dem Handy. Ein Sprecher der Deutschen Telekom hatte zuletzt erklärt, dass die Teams zur Behebung von Störungen wegen der Stürme und des Hochwassers ausgelastet seien.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel