Merklingen Sieg und Niederlage

Merklingen / SWP 15.04.2014

Zum Saisonabschluss gab es für die Tischtennismannschaften des TV Merklingen einen Sieg und eine Niederlage. Die U18 Jungen schlugen in Blaubeuren den schon sicheren Meister mit 6:1, während die Herren I mit einer 6:9-Niederlage aus Blaustein zurückkehrten.

In der Kreisklasse A konnten die Laichinger die Partie etwas lockerer als der Gastgeber, der TSV Blaustein II, angehen, benötigte dieser doch noch einen Sieg zum Klassenerhalt. Nach den Eingangsdoppeln lag Merklingen auch schon knapp mit 1:2 in Rückstand. Andreas Haßler/Mike Steeb holten den Punkt. In den Einzeln neutralisierten sich dann beide Teams bis zum 5:6 Zwischenstand weitgehend, ehe Blaustein bis zum 8:5 davonzog, um dann auch noch den Siegpunkt einzufahren. Die Punkte für den TV holten im Einzel zweimal Peter Gugel und je einmal Benjamin Hack, Andreas Haßler und Mike Steeb.

Mit einem Paukenschlag und einem in dieser Höhe nicht erwarteten 6:1-Erfolg über den schon sicheren Meister verabschiedeten sich die U 18 Jungen I in der Kreisklasse beim TSV Blaubeuren I von der laufenden Saison. Noch einmal stellte dabei das Merklinger Nachwuchsteam seine derzeit wirklich tolle Form unter Beweis. Im Doppel siegten Benjamin Haßler/Zahir Rondic und Maximilian Mutschler/Christian Kluge, auch in den Einzeln ging es erfolgreich weiter. Benjamin Haßler und Maximilan Mutschler erhöhten auf 4:0, ehe Blaubeuren durch Fabian Rostomily wenigstens einen Zähler machte. Danach brachten Zahir Rondic und Benjamin Haßler mit ihren Spielgewinnen den Merklinger 6:1-Sieg in trockene Tücher.