Setzingen Setzingen wählt früher als bisher gedacht

Hans Frölich hört einige Monate vor Erreichen der Altersgrenze auf.
Hans Frölich hört einige Monate vor Erreichen der Altersgrenze auf. © Foto: Alexander Wörz
Setzingen / AWZ 26.08.2015
Am 22. August 2016 feiert der Setzinger Bürgermeister Hans Frölich seinen 68. Geburtstag. Laut Landesbeamtengesetz, das auch für ehrenamtliche Bürgermeister gilt, müsste er das Amt dann am 31. August nächsten Jahres abgeben.

So lange will Frölich aber nicht warten. Er werde "einige Monate" früher und damit vorzeitig aus dem Amt scheiden, kündigte der Bürgermeister in der Gemeinderatssitzung am Montag an. Damit wolle er eine "rechtzeitige Übergabe" des Bürgermeisteramts ermöglichen. Aus diesem Grund steht in der etwa 660 Einwohner zählenden Gemeinde früher als bisher gedacht die Bürgermeisterwahl an. Wie Frölich gegenüber unserer Zeitung sagte, komme zum Beispiel der 13. März 2016 in Frage, an dem in Baden-Württemberg auch ein neuer Landtag gewählt wird. So könnte auch eine lebhafte Wahlbeteiligung erreicht werden. Er wolle aber der Entscheidung des Gemeinderats nicht vorgreifen, betonte Frölich. Der Beschluss über den Wahltermin fällt wohl schon in der nächsten Sitzung am 14. September.

Hans Frölich ist seit 2003 Bürgermeister in Setzingen, zuvor gehörte er bereits seit 1980 dem Gemeinderat an. Gesundheitliche Gründe lägen seiner Entscheidung ausdrücklich nicht zugrunde. Er blicke auf "gutes Miteinander im Gemeinderat" zurück, nun aber "freu' ich mich auch auf das Danach".