Schnürpflingen Schnürpflingen setzt auf neues Leitsystem

FG 22.03.2016
Wie den gesuchten Gewerbebetrieb auf kürzestem Weg finden? Wie die Einrichtungen der Gemeinde Schnürpflingen? Hilfe hierbei soll ein neues Schilderleitsystem bieten, dessen Anschaffung der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen hat.

Um keinen Schilderwald zu schaffen, sollen die Wegweiser nur an markanten Punkten aufgestellt werden, erläuterte Bürgermeister Michael Knoll: "Nur wenn die Hauptrouten verlassen werden müssen, soll der nächste Hinweis kommen." Auch soll es nur Schilder für solche Ziele geben, die für Auswärtige wichtig sind. Unter dieser Maßgabe hält der Bürgermeister im Hauptort elf Schilder für nötig, in den Teilorten Ammerstetten sowie Beuren zwei beziehungsweise vier.

Das neue Leitsystem soll etwa den Weg zum Schützenheim weisen, zum Badesee, zur Kapelle in Beuren und zum Gewerbegebiet "Brühl". Vorgesehen sind zwei schlichte, senkrechte Stahlrohre, zwischen die das jeweilige Schild geschraubt werden kann. Dazu gehören auch neue Ortseingangstafeln mit Hinweisen auf aktuelle Feste. Ihre Gestaltung sowie das Anbringen der Tafeln will Knoll mit den Vereinen besprechen. "Wir wollen nicht über die Köpfe der Nutzer hinweg entscheiden", sagte der Bürgermeister. Nach den Gesprächen sollen die Kosten ermittelt und möglichst bald mit dem Aufstellen der Schilder begonnen werden.