Seine Flügel zum Trocknen ausbreiten kann der Schmetterling oft nur kurz, wenn es gerade nicht regnet: Für das Weibchen des Braunen Waldvogels, die Art wird auch „Schornsteinfeger“ genannt, ist das nasse Wetter äußerst ungünstig: Ohne Sonne und Wärme kann es wegen der geschlossenen Blüten keine Nahrung aufnehmen und in der Folge auch keine Eier ablegen. Dies gilt auch für viele andere Falter in der Region, die derzeit ihre Flugsaison ...