Rehkitz trifft auf Eiszeitwunder

Rehkitz nähert sich dem Löwenmenschen im Hohlenstein-Stadel.
Rehkitz nähert sich dem Löwenmenschen im Hohlenstein-Stadel. © Foto: Staatsministerium
lai 01.08.2018

Neugierig lugt das Rehkitz aus der Welt­­erbe-Höhle Hohlenstein im Lonetal und blickt in überraschte Gesichter. Gerade als am Montagnachmittag die Ausführungen von Prof. Claus-Joachim Kind bei der Höhlen-Tour von Wissenschaftsministerin Theresia Bauer zu Ende gingen, trat das zierliche Reh in die Kammer und an die Seite der Löwenmensch-Figur, die dort für Besucher aufgestellt ist. Quasi Rehkitz trifft Eiswunder. Schließlich wurden an diesem Ort Fragmente des weltberühmten Kunstwerks gefunden. Wie das Rehkitz in die durch ein Gitter abgesperrte Kammer kam?  Manche Besucher tippten darauf, dass es sich durchgequetscht hat, andere, dass es kleine Zugänge zur Höhle gibt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel