„Er hat es nicht verstanden, dass er sich an Regeln halten muss“, sagt Friedrich Mülln von der Soko Tierschutz über den Schweinehalter von Merklingen, der sich seit Mittwoch im Berufungsprozess vor dem Landgericht verantworten muss. Mülln und seine Mitstreiter bereiten derzeit eine neue Anzeige gegen den Mann vor.

Denn aus Sicht der Tierschützer hält der Mann sich nicht an einen Beschluss des Veterinäramts von Herbst 2016. Der beschreibt...