Berghülen Positive Bilanz für Berghüler Tischtennisspieler

SWP 07.11.2013

Mit drei Siegen, zwei Unentschieden und einer Niederlage fiel die Bilanz für die Tischtennisspieler der TSV Berghülen positiv aus. Da der Gegner der Berghüler Damen in der Bezirksklasse nur mit drei Spielerinnen antreten konnte, war das 7:7 aus TSV-Sicht enttäuschend. Trotz vier "geschenkter" Spiele reicht es nicht zu einem Sieg. Petra Zeifang war mit drei Siegen beste ihres Teams. Einen Doppelspieltag hatten die TSV-Männer zu bestreiten. Am Samstag holten sie beim 9:7-Erfolg gegen den SV Lonsee IV den ersten Saisonsieg in der Kreisklasse B. Buschko/Braunmiller siegten im Doppel, Daniel Kasper und Manuel Braunmiller holten zwei Einzelsiege. Hans Peter Buschko, Erhard und Lukas Frank sowie Timo Nübling verloren und siegten je einmal. Chancenlos waren sie am Sonntag beim 2:9 gegen den TSV Westerstetten II. Buschko/Frank und Manuel Braunmiller holten die zwei Siege. Das Jungen-U18-Team besiegte die dritte Mannschaft des TSV Laichingen mit 6:3. Maxi Paukner und Niklas Guter holten je zwei Siege, Michael Breitinger holte einen Punkt. Jonas Widmann siegte mit Paukner im Doppel. Einen deutlichen 9:1-Sieg feierten die U12-Mädchen gegen den TSV Herrlingen. Isabell Guter, Jana Hinz, Carina Baumeister und Laura Marotta waren erfolgreich. Gegen den TSV Bernstadt spielten sie 3:7. Das Jungen U 12-Team spielte gegen die SG Nellingen 5:5.