Nur der Abschnitt zwischen Iller und Aufheim fehlt noch

SWP 06.09.2012

Plan: Die Transnet BW will ihre Leitung Dellmensingen-Niederstotzingen künftig beiderseits mit 380 Kilovolt betreiben und hat dazu neue Masten gebaut - nur der Abschnitt zwischen der Iller und Aufheim fehlt. Dort soll die Leitung nach Norden verschwenkt werden, wo sie das südwestliche Spielfeld queren würden. Die Bezirksregierung hat das Vorhaben 2011 genehmigt. Der Verwaltungsgerichtshof München hat die Klage des FV Ay und zweier Bauern abgewiesen.

Beschwerde: Die Trassen-Gegner haben nun eine Zulassung der Revision beim Bundesverwaltungsgericht in Leipzig beantragt und diese inzwischen auch begründet. Gibt das Gericht dem Ansinnen statt, gibt es eine erneute Verhandlung.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel