NOTIZEN vom 6. September aus Ulm und Umgebung

SWP 06.09.2012

16-Jährige schwer verletzt

Amstetten - Schwer verletzt worden ist eine 16-Jährige am Dienstagnachmittag bei Amstetten, als sie mit ihrem Leichtkraftrad stürzte. Wie die Polizei berichtet, fuhr die Jugendliche aus dem Alb-Donau-Kreis mit ihrem Moped gegen 16.45 Uhr auf einem Verbindungsweg zwischen Amstetten-Dorf und Oppingen. Nach Einschätzung der Polizei fuhr sie zu schnell in eine Rechtskurve und kam daraufhin nach links von der Straße ab. Sie stürzte in einen Acker und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Der Rettungshubschrauber brachte die 16-Jährige ins Krankenhaus.

Wandern zur Limburg

Blaubeuren - Zum Tag des offenen Denkmals wandert die Ortsgruppe Blaubeuren des Schwäbischen Albvereins am Sonntag, 9. September, rund um die Limburg bei Weilheim/Teck. Treffpunkt zur gemeinsamen Abfahrt um 9.15 Uhr ist der Parkplatz bei der Sparkasse Blaubeuren. Die Tour ist etwa 13 Kilometer lang, ein Rucksackvesper wird empfohlen, da eine Einkehr erst zum Abschluss vorgesehen ist. Mehr Infos: Tel. (07021) 86 10 73.

Programm der Vhs-g

Die Volkshochschulen Altheim/Alb, Dornstadt, Lonsee, Weidenstetten und Westerstetten starten Ende September ins Herbst- und Wintersemester. Anmeldungen sind bei den Geschäftsstellen der Gemeinden, bei der Vhs-g-Geschäftsstelle im Landratsamt unter Tel. (0731) 185 12 42 und im Internet unter www.vhs-g.de möglich.

Tag der Heimat

Herrlingen - Der Kreisverband Ulm/Alb-Donau des Bunds der Vertriebenen - Vereinigte Landsmannschaften trifft sich am Samstag, 8. September, zu seinem "Tag der Heimat" in Herrlingen. Um 14.30 Uhr beginnt der Tag mit einem Totengedenken in der Kirche St. Andreas. Gegen 15 Uhr gibt es im Foyer der Lindenhofschule Grußworte, Tanzvorführungen, Musik sowie einen Vortrag von Generalleutnant Markus Bentler, Befehlshaber Kommando Operative Führung, Eingreifkräfte. Auch Bundesforschungsministerin Annette Schavan (CDU) hat sich angekündigt. Für Kaffee und Kuchen ist gesorgt.