NOTIZEN vom 6. November 2013 aus Ulm und Umgebung

SWP 06.11.2013

Mit Auto überschlagen

Ehingen - Weil er angetrunken war, ist ein 55-Jähriger am Montag mit seinem Geländewagen von der B 492 bei Ehingen abgekommen. Der Mann aus dem Alb-Donau-Kreis war kurz nach 18 Uhr zwischen Ehingen und Allmendingen unterwegs. Sein Wagen kam von der Straße ab, streckte einen Leitpfosten nieder und überschlug sich. Das Auto landete auf einem Feldweg, der Fahrer wurde leicht verletzt. An seinem Auto entstand mit rund 1500 Euro Totalschaden.

Gitterboxen gestohlen

Ehingen - In einer Werkstatt in Ehingen sind mehrere Gitterboxen aus Metall gestohlen worden. Diese waren im Hof der Werkstatt in der Katharinasteige gestapelt. Jede Box hat einen Wert von mehreren Hundert Euro. Die Polizei Ehingen geht davon aus, dass die Diebe mindestens mit einem Kleinlaster unterwegs waren.

Herbstspaziergang

Leipheim - Eine Wanderung zu den Bibern gibt es am Freitag, 8. November, im Schwäbischen Donaumoos: Treffpunkt ist um 14 Uhr am Parkplatz "Leipheimer Erlebniswege".

Ehrung und Höhlenvortrag

Gerhausen - Über ihre aktuellen Forschungen im Blauhöhlensystem berichten zwei Taucher der "Arbeitsgemeinschaft Blautopf" bei der Herbstfeier des Skiclubs Gerhausen am Freitag, 8. November. Die Veranstaltung im Vereinsheim in der Steingrubenstraße in Blaubeuren-Gerhausen beginnt um 19.30 Uhr. Bei der Feier werden langjährige Mitglieder des Skiclubs geehrt.

Comedy: "Traum-Fraun"

Pappelau - Mit seinem Comedy-Programm "Wild auf Wechsel" gastiert das Allgäuer Duo "Traum-Fraun" am Freitag, 8. November, in der neuen "Halle am Schinderwasen" auf dem Blaubeurer Hochsträß. Beginn ist um 20 Uhr. Karten zu 15 Euro gibts an der Abendkasse, im Vorverkauf bei der Ortsverwaltung Beiningen und der Raiffeisenbank in Pappelau kosten die Karten 13 Euro.

Schweinehalter tagen

Seligweiler - Wolfgang Reimer, Amtschef des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz in Stuttgart, gehört zu den Rednern bei der Fachtagung für Schweinehalter am Freitag, 8. November, im Rasthof Seligweiler. Er beleuchtet Zukunftsperspektiven für die Erzeugung von Ferkeln und Mastschweinen. Die Tagung dauert von 10 bis 15.30 Uhr, auch eine Podiumsdiskussion ist vorgesehen.