NOTIZEN vom 5. September aus Ulm und Umgebung

SWP 05.09.2012

Trickdiebe unterwegs

Ehingen - Bei einem besonders dreisten Diebstahl ist einer 81-Jährigen am Montag ihre teure Kette direkt vom Hals weg gestohlen worden, teilt die Polizei mit. Die Rentnerin sei gegen 15.45 Uhr die Blaubeurer Straße in Ehingen entlang gegangen, als ein mit zwei Männern und zwei Frauen besetztes Auto neben ihr anhielt. Die Unbekannten verwickelten die Passantin in ein Gespräch und legten ihr aus dem Wagen heraus zwei Schmuckstücke an - als "Geschenk". Dass dabei ihre eigene Halskette im Wert von mehreren hundert Euro entwendet wurde, bemerkte die Rentnerin erst später. Die Polizei prüft mögliche Zusammenhänge mit ähnlichen Taten in mehreren Landkreisen.

Einbrecher im Lokal

Langenau - Geld und Zigaretten im Wert von mehreren hundert Euro sind zur Beute eines Einbrechers geworden. Das Geld hatten die Betreiber einer Gaststätte am Langenauer Bahnhofplatz laut Polizeiangaben dort nach Feierabend zurückgelassen. Der Täter warf eine Scheibe ein und gelangte so in die Räume. Mit dem Diebesgut konnte er unerkannt entkommen, die Polizei ermittelt wegen besonders schweren Diebstahls.

Rasender Biker

Laichingen - Eine Videostreife der Polizei hat am Montag einen Motorradfahrer erwischt, der viel zu schnell unterwegs war. Der 23-Jährige war den Beamten am Nachmittag auf der B 28 aufgefallen, als er auf der Landesstraße nach Heroldstatt bis auf 150 Stundenkilometer beschleunigte. Die Konsequenz: ein Monat Fahrverbot, drei Punkte und 160 Euro Bußgeld.

Sommerfest der Stadt

Erbach - Die Stadt Erbach lädt alle Bürger zum Sommerfest auf dem Spielplatz an der Brühlstraße ein. Am Freitag, 7. September, wird dort von 13 Uhr an Fußball und anderes gespielt, es wird gebastelt und geschminkt. Es gibt ein Lesequiz, für Essen und Trinken ist gesorgt. Von 15 Uhr an werden für je 5 Euro die bemalten Fahnen verkauft, die Erbach bei der Stadtfeier geschmückt haben. Bei Regen fällt die Veranstaltung aus.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel