Notizen vom 24. September 2014 aus Ulm und Umgebung

FG 24.09.2014

Kupferkabel weg

Oberkirchberg/Dietenheim - Baustellen in der Region sind am Wochenende Ziele von Dieben gewesen. Sie hatten es auf das Kupfer in Starkstromleitungen abgesehen. Laut Polizei entfernten sie in Kirchdorf (Kreis Biberach) ein 20 Meter langes Kabel, das der Stromversorgung eines Baukranes diente. Im Beutelreuscher Weg in Oberkirchberg stahlen sie ein 70 Meter langes Starkstromkabel, in Dietenheim-Regglisweiler schlugen die Unbekannten zwei Mal zu: Sie entwendeten in der Hessestraße eine 30 Meter lange Stromleitung einer Baumaschine und in der Schillerstraße ein rund 60 Meter langes Stromkabel. Der Wert der Kabel summiert sich auf rund 3000 Euro.

Einbrecher in Wohnhaus

Langenau - Ein Unbekannter ist am Wochenende in ein Einfamilienhaus in der Langenauer Arndtstraße eingedrungen. Wie die Polizei berichtet, scheiterte ein erster Einbruchsversuch an der Terrassentür, doch die Kellertür hielt dem Einbrecher nicht stand. Er durchsuchte sämtliche Räume. Zur Beute macht die Polizei keine Angaben. Der Aufbruchschaden beläuft sich auf 500 Euro.

Autofahrerin verletzt

Blaustein - Leichte Verletzungen hat eine Autofahrerin am Dienstagmorgen bei einem Verkehrsunfall in Blaustein erlitten. Laut Polizei fuhr die 38-Jährige gegen 7.45 Uhr in der Hauptstraße gegen ein am rechten Fahrbahnrand parkendes Auto. An diesem entstand ein Schaden in Höhe von etwa 3000 Euro, am Auto der Unfallverursacherin beläuft sich der Schaden auf rund 4000 Euro.

Theater spielt "Pfefferle"

Erbach - Die "Erbacher Mitte", der Zusammenschluss der City-Geschäfte in Erbach, bietet am Donnerstag ein Programm auf dem Marktplatz. Um 18 Uhr beginnt ein Auftritt des Theaters Erbach mit "Best of Pfefferle" aus dem aktuellen Programm. Korb-Sofas, Stehtische und Bewirtung sollen schon von 17 Uhr an für eine spätsommerliche Lounge-Atmosphäre sorgen. Die Geschäfte haben bis 20 Uhr geöffnet. Partynacht in Tracht

Blaustein - Mit einem musikalischen Festmarsch beginnt am Freitag, 26. September, die Partynacht des Musikvereins Blaustein. Mit befreundeten Musikvereinen aus Arnegg, Ermingen und Grimmelfingen und in Begleitung historischer Fahrzeuge marschiert das Orchester vom Bad Blau (Start: 18.45 Uhr) zur Blautalhalle, wo alle Musiker gemeinsam auftreten. Die Partynacht beginnt um 19.45 Uhr. Zum Fassanstich durch den Blausteiner Bürgermeister Thomas Kayser spielt die Musikkapelle Westerheim. Im Anschluss sorgt die Partyband "Allgeier" für Stimmung, sie trat schon im vergangenen Jahr in Blaustein auf. Karten gibt es an der Abendkasse. Der Musikverein Blaustein weist darauf hin, dass wegen des Umzugs Straßen kurzzeitig gesperrt werden. Linienbusse sind nicht betroffen.