Notizen vom 24. März 2016 aus Ulm und Umgebung

FG FG 24.03.2016

Biologischer Gartenbau

Lonsee - Tipps für eine erfolgreiche Gartensaison gibt es am Mittwoch, 30. März, um 20 Uhr im Albgärtle (Silcherstraße 10) in Lonsee. Referent ist Dipl. Ing. Karl-Heinz Glöggler, seines Zeichens Kreisfachberater für Gartenbau und Landschaftspflege. Er liefert Praxisbeispiele für Kompostierung und biologischen Pflanzenschutz. Anmeldung bei der Volkshochschule, Gebühr 5 Euro.

Pfannkuchenfest

Ringingen - Anstatt Blasmusik zu produzieren schwingt der Musikverein Ringingen am Wochenende 2./3. April Pfannen - beim 8. Pfannkuchenfest im Musikerheim an der Blaubeurer Straße. Am Samstag beginnt das Fest um 18 Uhr, am Sonntag um 11 Uhr. Ob indisch, nach Allgäuer Art oder mexikanisch, ob herzhaft, feurig oder süß und kalorienreich, mit Vanilleeis, Nusskrokant, Eierlikör oder Vanillesoße, die Hobbyköche bieten viel Auswahl. Weiter stehen Brätstrudelsuppe, Schnitzel, deftiger Wurstsalat und am Sonntag Kuchen auf der Karte. Am Samstagabend werden zudem Cocktails gemixt. Gut für Allergiker: Die Fladen werden ausschließlich aus Dinkelmehl gefertigt. Zwei Frühjahrskonzerte

Beimerstetten/Lonsee - Der BezirksBläser-Kreis des Dekanats Ulm unter Leitung von Bezirksposaunenwart Hans-Jörg Häge, hat im Frühjahr ein besonderes Konzertprogramm zusammen gestellt. Der überwiegende Teil der Kompositionen sind keine Arrangements anderer Stücke, sondern speziell für Blechbläser-Ensemble geschaffene Werke. So stehen Kompositionen von Michael Schütz, Leonard Paul, Christian Sprenger und Chris Woods auf dem Programm. Als musikalischer Höhepunkt ist das Concerto in B-Dur von Vivaldi für neun-stimmiges Blechbläser-Ensemble angekündigt. Die Aufführung am Sonntag, 3. April, um 18 Uhr in Beimerstetten wird als Benefiz-Konzert veranstaltet - für die Finanzierung der Kirchendach-Sanierung. Am Donnerstag, 14. April, treten die Musiker um 20 Uhr in Lonsee auf. Jeweils in der evangelischen Kirche. Der Eintritt ist frei.

Kommandant bestätigt

Illerkirchberg - Mit der Zustimmung des Gemeinderats ist Matthias Johne offiziell Kommandant der Gesamtfeuerwehr Illerkirchberg. Er war im Januar zum Nachfolger von Matthias Mayer gewählt worden, der nicht mehr zur Verfügung stand.