Notizen vom 23. September 2014 aus Ulm und Umgebung

SWP 23.09.2014

Baum stürzt auf Roller

Nerenstetten - Ein umstürzender Baum hat am Montag in Nerenstetten um Haaresbreite den Fahrer eines Motorrollers verfehlt. Der 35-Jährige war gegen 11.45 Uhr in Richtung Börslingen unterwegs, als plötzlich eine rund 18 Meter hohe Eiche auf die Fahrbahn fiel, berichtet die Polizei. Trotz Vollbremsung konnte der Mann nicht mehr rechtzeitig anhalten. Der Baum traf und beschädigte die Front des Rollers, der 35-Jährige blieb unverletzt. Zu dem Unfall kam es, weil der Stamm der Eiche verfault war. Um den Baum zu beseitigen, musste die Strecke für kurze Zeit in beiden Richtungen gesperrt werden.

Jugendbude ausgebrannt

Lonsee - Rund 20 000 Euro Schaden sind beim Brand einer Jugendbude in Lonsee entstanden. Wie die Polizei berichtet, hatten Passanten das Feuer an der Bude zwischen Lonsee-Halzhausen und Westerstetten am Montag kurz nach Mitternacht bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Die Feuerwehren von Halzhausen und Lonsee rückten mit 20 Mann und vier Fahrzeugen aus und brachten die Flammen schnell unter Kontrolle. Wegen der Brandursache ermittelt die Polizei.

80 Reifen gestohlen

Schelklingen - Diebe haben in einem Autohaus in der Ehinger Straße einen Lagercontainer aufgebrochen und daraus mehr als 80 Winterreifen auf Felgen in einem Gesamtwert von rund 7000 Euro gestohlen. Der Diebstahl ereignete sich zwischen Samstag, 17 Uhr, und Montag, 9 Uhr. Die Polizei nimmt an, dass sie zum Abtransport ein größeres Fahrzeug verwendeten.

Wandern zum Filsursprung

Blaubeuren - Die Ortsgruppe Blaubeuren des Schwäbischen Albvereins wandert am Sonntag, 28. September, zum Filsursprung. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr auf dem Parkplatz bei der Sparkasse Blaubeuren. Die Wanderzeit beträgt rund 4,5 Stunden. Mehr Infos unter Tel. (07304) 3451.

Energieberatung

Erbach - Eine kostenlose Energieberatung der Regionalen Energieagentur wird am Donnerstag, 25. September, im Erbacher Rathaus von 15 bis 18 Uhr angeboten. Dabei können sich Bürger über technische Möglichkeiten, Förderprogramme und erneuerbare Energien informieren. Anmeldung bis 24. September bei Siegfried Voxbrunner von der Stadt Erbach, Tel. (07305) 967642 oder per Mail: voxbrunner@erbach-donau.de