SWP  Uhr

Brennende Zugbremse

Westerstetten - Durch Funkenflug ist am Montagabend ein leerer Zug aufgefallen, der in Richtung Ulm durch den Bahnhof Amstetten fuhr. Wie die Bundespolizei mitteilt, hielt der über Funk informierte Lokführer den Zug gegen 20 Uhr am Bahnhof Westerstetten an und sah, dass eine Bremse brannte. Mit einem Feuerlöscher konnte er den Brand selbst löschen. Die herbeigerufene Feuerwehr musste nicht mehr eingreifen. Brandursache und Schadenshöhe sind noch unklar. Durch den Vorfall kam es zu Verspätungen. Menschen wurden nicht gefährdet oder verletzt.

Radfahrer übersehen

Dornstadt - Am Montagvormittag ist es in Dornstadt zu einem Unfall zwischen einem Radfahrer und einem Autofahrer gekommen. Ein 76-jähriger Golf-Fahrer wollte der Polizei zufolge die Tomerdinger Straße aus Richtung Goethestraße überqueren. Dabei übersah er einen 32-jährigen Fahrradfahrer, der Vorfahrt hatte. Der Radfahrer prallte gegen die Beifahrertür und verletzte sich beim Sturz auf die Straße leicht. Der Rettungsdienst brachte den Radfahrer ins Krankenhaus. Der Rettungshubschrauber war ebenfalls vor Ort, wurde jedoch nicht benötigt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 500 Euro.

Verkehrszeichen gerammt

Allmendingen - Am Montag ist ein Autofahrer schwer verletzt worden, der ein Verkehrszeichen gerammt hatte. Der 37-jährige Autofahrer fuhr der Polizei zufolge kurz nach 23 Uhr von Allmendingen nach Schmiechen. In einer Rechtskurve kam er mit seinem Wagen aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und rammte ein Verkehrszeichen. Der Fahrer hatte sich nicht angeschnallt und erlitt schwere Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte ihn zur Behandlung ins Krankenhaus. Am Auto entstand ein Schaden von etwa 8000 Euro und am Verkehrsschild von 1000 Euro.

Ein paar Münzen als Beute

Langenau - Nur ein paar Münzen hat ein Dieb erbeutet, der am Wochenende in eine Firma in der Benzstraße in Langenau einbrach. Laut Polizei hebelte er ein komplettes Fenster aus der Wand, das zwar vergittert, aber nicht stabil genug war. In verschiedenen Schränken fand er etwas Münzgeld. Solches stahl er auch aus einer Spardose. In zwei Geldtaschen, die er mitnahm, waren lediglich verschiedene Unterlagen. Das stellte der Dieb wohl erst später fest. Nach Einschätzung der Polizei entstand durch den Einbruch Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro.

100 Paar Schuhe gestohlen

Ehingen - In Ehingen ist am Dienstagmorgen gegen 1.30 Uhr in eine Firma für Sportzubehör eingebrochen worden. Die Einbrecher waren laut Polizei über ein Fenster in die Firma in der Talstraße eingebrochen. Im Verkaufsraum entwendeten sie anschließend 100 Paar Sportschuhe im Wert von 8000 Euro. Der Aufbruchschaden wird auf 3000 Euro geschätzt.