Gastronomie Neues Fast-Food-Lokal an der B 311 in Erbach

Erbach / ts 15.08.2017
BK Süd hat einen Burger-King-Imbiss in Erbach eröffnet. Bis zu 25 Arbeitsplätze sollen angeboten werden.

Das Gewerbegebiet Oberer Luß in Erbach scheint ein idealer Standort für ein Fastfood-Lokal. Die Tankstelle und die nahe Bundesstraße 311 dürften für die notwendige Kundenfrequenz sorgen. Am Samstag ist dort eine Niederlassung der Kette Burger King eröffnet worden. Das Lokal wird von der BK Süd betrieben, Franchisenehmer von Burger King aus Zimmer ob Rottweil.

In Erbach werden nach Angaben des Unternehmens 25 Arbeitsplätze angeboten, von denen nocht nicht alle besetzt seien. Wer Interesse habe, könne sich im Restaurant vorstellen.

Mit dem Bau des Lokals, das bis zu 115 Gästen Platz biete, ist im Mai begonnen worden. Über die Höhe der Investition macht Burger King keine Angaben.

Das Lokal auf dem etwa 2700 Quadratmeter großen Grundstück sei eines der ersten in Deutschland „im neuen Restaurant-Design von Burger King“. Damit soll auf die Ursprünge der 1954 in den USA gegründeten  Fast-Food-Kette hingewiesen werden. Ganz neu dagegen: der Getränkespender „Coca-Cola Freestyle“: per Touchscreen können sich die Kunden Getränke selbst mischen.