Feuerwehr Neues Auto für Illerkirchberger Wehr

Großes Interesse am neuen Fahrzeug.
Großes Interesse am neuen Fahrzeug. © Foto: Foto: Franz Glogger
Illerkirchberg / fg 26.07.2018

Den großen Rahmen des Illertalfestes hat die Feuerwehr Illerkirchberg genutzt, um ihr neues Löschfahrzeug „LF 20“ zu weihen. Mit dabei: Abordnungen der Feuerwehren von Senden bis Ersingen und von Erbach bis Staig. Der Feuerwehrdienst sei eine große Herausforderung, bei der Zuverlässigkeit, eine Portion Mut und viel freie Zeit mitzubringen sind, „und das alles ehrenamtlich“, sagte der stellvertretende Bürgermeister Giuseppe Lapomarda bei der ersten Vorstellung Ende April: Da sei es nur rechtens, die Feuerwehr mit den notwendigen Gerätschaften auszustatten. Mit der 470 000 Euro teuren Anschaffung – 90 000 Euro kamen vom Land – sei die Wehr nun für kommende Aufgaben gut ausgerüstet.

Das neue Fahrzeug ist unter anderem mit einem 2000 Liter fassenden Tank, Rettungsschere und -spreizer sowie einer zusätzlichen Schlauchhaspel ausgerüstet. Letztere ermöglicht das schnelle Verlegen einer Leitung auch mit wenig Personal und über große Strecken. Das LF 20 ersetzt ein 29 Jahre altes LF 16.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel