Neenstetten / km

Der Gemeinderat Neenstetten stimmt dafür, die Zuständigkeit für die Müllabfuhr auch nach 2022 bei der Gemeinde zu belassen. Das System mit normaler Hausmüllabfuhr, dem Gelben Sack sowie einer Reisig- und Grüngutsammelstelle funktioniere seit fast zehn Jahren. „Unser derzeitiges System ist sehr bürgernah“, unterstrich Bürgermeister Martin Wiedenmann, der sich nach einer nicht-öffentlichen Beratung des Themas zunächst unentschlossen zeigte. Das sahen die Gemeinderäte ebenso. „Billiger wird es mit Sicherheit auch nicht, wenn es der Landkreis übernimmt“, ergänzte Gemeinderat Rudolf Siehler.