Neenstetten Neenstetten will Müllabfuhr behalten

Neenstetten / km 26.07.2018

Der Gemeinderat Neenstetten stimmt dafür, die Zuständigkeit für die Müllabfuhr auch nach 2022 bei der Gemeinde zu belassen. Das System mit normaler Hausmüllabfuhr, dem Gelben Sack sowie einer Reisig- und Grüngutsammelstelle funktioniere seit fast zehn Jahren. „Unser derzeitiges System ist sehr bürgernah“, unterstrich Bürgermeister Martin Wiedenmann, der sich nach einer nicht-öffentlichen Beratung des Themas zunächst unentschlossen zeigte. Das sahen die Gemeinderäte ebenso. „Billiger wird es mit Sicherheit auch nicht, wenn es der Landkreis übernimmt“, ergänzte Gemeinderat Rudolf Siehler.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel