Ernährung Vortrag: Naturschutz auf dem Teller

swp 13.01.2018
Ein Vortrag in Niederstotzingen bietet Ideen zu Umweltschutz und Ernährung.

Fleischkonsum, Vegetarismus und regionale Produkte: Was hat das mit Umweltschutz zu tun? Ein Vortrag mit Denkanstößen rund um die Ernährung findet am Donnerstag, 18. Januar, von 19 bis 20.30 Uhr in der Schule, Bergstraße 28, in Niederstotzingen, unter der Leitung von Tierschutzlehrerin Petra Moser statt. Eine Anmeldung ist erwünscht unter Tel. (07325) 102 31. Kurzentschlossene sind ebenfalls willkommen, heißt es.

Die Deutschen sollten aus Sicht von Umweltschützern nur noch halb so viel Fleisch essen und die Tierbestände kräftig abbauen. Anders seien, wie berichtet, weder die Klimaziele noch mehr Tier- und Naturschutz zu erreichen. „Weniger und dafür besser ist die Losung“, sagte der Vorsitzende des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Hubert Weiger, bei der Vorstellung des „Fleischatlas 2018“. „Die Bundesregierung muss die Weichen für einen nachhaltigen Umbau der Tierhaltung stellen.“