Ulm / Petra Laible

Wenn es dämmert, füllen sich die Rastplätze an der Autobahn 8. Dann suchen zig Lkw-Fahrer einen Stellplatz für ihre vorgeschriebene Ruhezeit – vergebens, weil die Raststätten überfüllt sind.

Lkw Parken auf Zufahrten oder Standstreifen

Dass Lastwagen deshalb verbotenerweise auf Zu- und Abfahrten zu Tankstellen und Raststätten abgestellt werden, manchmal sogar auf dem Standstreifen, ist ein Dauerthema für die Autobahnpolizei. Die Beamten auf der A 8 hätten diese Gefahr „in der DNA“, sagt Werner Schedel, Leiter der Autobahnpolizeistation Günzburg.

Gefühlt liest man es jeden Tag: Unfall auf der A8. Ist die Autobahn 8 besonders gefährlich? Wir haben nachgefragt.

Ordnungswidrigkeit, weiter fahren!

Die Lkw-Fahrer würden weggeschickt, und, weil sie eine Ordnungswidrigkeit begangen haben, einen Bußgeldbescheid erhalten. Ausländische Fahrer müssten gleich eine Sicherheitsleistung in Form von 100 Euro bezahlen.

Tödliche Gefahr: Falsch parkende Lkw

Keine Lappalie für die Polizei. „Wir sehen das hochdramatisch“, sagt Schedel zu der Situation. Denn es habe schwere und sogar tödliche Unfälle gegeben, weil ein stehendes Fahrzeug in der Nacht zu spät gesehen wurde.

So wie am 1. März, als zwei Männer schwer verletzt wurden, deren Kleintransporter auf der A 8 bei Dornstadt auf das Heck eines auf dem Standstreifen stehenden Sattelzugs geprallt war – der 60-jährige Fahrer hatte dort seine Ruhezeit verbracht.

Wer am Nachmittag keinen Lkw-Parkplatz hat, schaut in die Röhre – kann aber auch nicht weiterfahren, ohne gegen das Gesetz zu verstoßen.

Zu wenig Lkw-Parkplätze

Das Problem – fehlende Lkw-Parkplätze an Autobahnen – sei seit Jahren bekannt, „das ist überall so“, erklärt Uli Daubenschütz, stellvertretender Leiter des Verkehrskommissariats in Mühlhausen. Baustellen aufgrund des sechsstreifigen Ausbaus erschwerten noch die Lage auf der Albhochfläche, weil dort, wenn es gar nicht anders gehe, Parkplätze wegfallen. Bauarbeiten, dichter Verkehr und in der Folge Staus sind in seinem Bereich Alltag auf der A8.

Die A8 zwischen Stuttgart und München ist nicht nur von Unfällen geplagt, sondern auch von vielen Baustellen. Hier eine Übersicht mit allen aktuellen Baustellen.

Und Auslöser einer weiteren Gefahr: Denn Lkw-Fahrer, die im Stau stehen, müssen ihre Ruhezeiten einhalten, beginnen mit ihrer Pause. „Die wollen sie dann komplett zu Ende bringen“, sagt Daubenschütz. Was dazu führe, dass manche rechts stehenbleiben, auch wenn sich der Stau aufgelöst hat.

Parkplätze für Lkw sind Mangelware im Land. Oft müssen Fahrer ihre Laster illegal abstellen, um die vorgeschriebene Ruhezeit einhalten zu können.
© Foto: Volkmar Könneke

Immer mehr Lastwagen auf Autobahnen

Auf Zufahrten zu Rastplätzen wie am Burgauer See und bei Leip­heim habe die Autobahnpolizei mit parkenden Lastwagen „seit Jahren ein immerwährendes Problem“, bestätigt Werner Schedel. „Wir hören von den Lkw-Fahrern, dass es eng wird.“ Die Situation verschärfe sich, weil der gewerbliche Schwerlastverkehr stetig zunimmt. Die Polizei rate den Fahrern, ins nächste Gewerbegebiet auszuweichen. „Dafür sind sie aber wenig zugänglich.“ Denn es gebe dort weder Verpflegung noch Toiletten, und sie hätten noch dazu Angst um ihre Ladung.

Während der Lastwagenverkehr stetig zunimmt, sind Stellplätze für Lkw nach wie vor Mangelware. Ein Leitsystem soll helfen.

Zu wenig Parkplätze auf Autohof A8-Ausfahrt Ulm/Ost

„Wir haben viel zu wenig Parkplätze“, sagt auch Geschäftsführer Hermann Schmid, der neben dem Hotel Seligweiler für den Autohof an der A8-Ausfahrt Ulm/Ost und die Tankstelle zuständig ist. Als Privatunternehmen in weitere zu investieren lohne sich nicht.

Lkw auf Feldwegen und an Bushaltestellen

„Wenn es irgendwo eine freie Lücke gibt, wird dort geparkt“, erzählt er. Stehe der Sattelzug und der Fahrer habe seine Ruhezeit, könne man anklopfen so viel man wolle: „Den bewegt keiner mehr weg.“ Lkw stünden nachts auch auf benachbarten Feldwegen, an der Verbindungsstraße nach Thalfingen und sogar an den Bushaltestellen bei der Esso-Tankstelle. Hauptsache, ein Stellplatz: „Wo, spielt keine Rolle.“

Das könnte dich auch interessieren:

Staus stellen die Nerven von Autofahrern regelmäßig auf die Probe. Mit diesen Tipps kommen sie besser durch das Verkehrschaos.