Nachhaltigkeit ist ein viel bemühtes Wort. Seinen Ursprung hat es im Jahr 1703, als Hans Carl von Carlowitz es angesichts durch Stürme und Dürren verwüsteter Wälder erstmals im Zusammenhang mit Forstwirtschaft benutzte: Man solle nur so viel Holz im Wald einschlagen, wie nachwachsen kann. Heute...