Gartenfest Multikulti im Rasenstück

Viele genossen das schöne Fest des Gesangvereins Harmonie Berghülen im Grünen. Foto: Christina Kirsch
Viele genossen das schöne Fest des Gesangvereins Harmonie Berghülen im Grünen. Foto: Christina Kirsch © Foto: Christina Kirsch
Treffensbuch / Christina Kirsch 26.06.2018

Beim Gartenfest des Gesangvereins Berghülen grünten nicht nur die T-Shirts der Sängerinnen und Sänger, sondern auch das Gras der Wiese und die Bäume, die ihre Äste über den Besuchern ausbreiteten. Um das „Grünen wie Gras“ ging es auch beim Gottesdienst im Grünen, den der Gesangverein seit 28 Jahren bei seinem Gartenfest organisiert. Pfarrer Johannes Koch verwies in seiner Predigt auf das berühmte Rasenstück von Albrecht Dürer. Das von Künstlerhand geschaffene Bild sei nur ein Abbild der Natur und weise doch über die Natur hinaus, meinte der Berghüler Pfarrer.

Bilder wie dieses seien sprechende Hinweise auf den Ursprung allen Seins. Man könne aber auch einfach zwischen den Füßen auf den Boden schauen. Dort breite sich ein wohltuender grüner Teppich aus, „gut zum Draufsitzen oder sich Reinlegen“. „Dürer malte sein Rasenstück nicht aus der Perspektive von oben, sondern von einem niedrigen Standpunkt aus“, erläuterte Johannes Koch. Diese Sichtweise mache bescheiden und demütig. Schaue man genau hin, erkenne man die unterschiedlichsten Hälmchen auf dem Bild. „Dürers Rasenstück fragt uns, warum Multikulti bei niederen Wesen gelingt, während sich die höheren oft so ungeheuer schwer damit tun“, gab Koch zu Bedenken.

Musikalische Begleitung

Der Posaunenchor Bühlenhausen-Sonderbuch unter der Leitung von Tobias Schmid gestaltete den Gottesdienst musikalisch und begleitete die Lieder. Der Gesangverein Harmonie unter der Leitung von Katja Kaufmann stimmte ebenfalls mit ein. Nur am Grill verzichteten die Vereinsmitglieder traditionsgemäß auf Grünzeug. Hier gab es Rollbraten und Kartoffelsalat in Portionsgrößen, bei denen sich alle gerne grün waren. Wer nach Treffensbuch kommt, weiß, dass er Hunger mitbringen darf.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel