Für Heiner Scheffold ist die Sache klar: „Wir sind spitze“, sagt der Landrat des Alb-Donau-Kreises: „Spitze bei den Funklöchern.“ Was natürlich nichts sei, worauf man stolz sein könne, wenn man Digitalisierungsregion sein wolle. Doch bisher scheinen die Betreiber der Mobilfunknetze das Thema Netzabdeckung zu wörtlich zu nehmen: Die Netze sind löchrig. Das zeigt auch die Funkloch-Karte der Bundesnetzagentur. Eine mangelhafte Netzabde...