Nellingen Mit populären Filmfiguren gern geturnt

Pippi Langstrumpf als Vorbild. Foto: ur
Pippi Langstrumpf als Vorbild. Foto: ur
Nellingen / UR 12.03.2012
Sechs Filme hat die Abteilung Kinderturnen der SG Nellingen am Samstag sportlich inszeniert. Motto beim Kinderturnfest: "Kino sehen und erleben".

Umbaupause in den Filmstudios Nellingen. Biene Majas und Pippi Langstrumpfs trugen Matten, Bälle und Bänke, schoben Schwebebalken, Trampoline und Kästen. Ein Limonadenbaum, ein schwarz-weißes Pferd, eine Schaukel und eine an Seilen aufgehängte Lampe vervollständigte die Kulisse. Pippi Langstrumpf stand auf dem Programm. Das Schild mit dem Schriftzug Villa Kunterbunt und ein Blick auf die Kinoplakate an der Wand verschafften Gewissheit.

Insgesamt sechs Filmausschnitte zeigt die Abteilung Kinderturnen der Sportgemeinde Nellingen am Samstag in der Sporthalle beim sechsten Vereinskinderturnfest. Dazu konnten alle sieben Turngruppen etwas vorführen. Den 130 Kindern zwischen 18 Monaten und 16 Jahren solle Spaß an Bewegung vermittelt werden, erklärte Heinz Eckle, Vorsitzender der Sportgemeinde. Und die Kinder zeigen, was sie das Jahr über gemacht haben.

So feierten die "Turnzwerge" als Pippi Langstrumpf verkleidet fröhlich Kindergeburtstag, tanzen zur Titelmelodie oder balancierten über den Schwebebalken. "Cool, diese Pippi-Folge habe ich auf dem i-Pod", sagte Moritz. Er ist bei der Turngruppe "Wilde Kerle" für Jungen ab der zweiten Klasse dabei, die sich das Thema "Western" ausgesucht hat. "Wir führen Ballhüpfen, Bodenturnen und eine Rolle zu zweit vor", erzählt Timo. Dafür hätten sie sechs Wochen geübt, ergänzt Daniel. Das Training mache allen viel Spaß. "Wir machen tolle Spiele und spielen manchmal sogar Eishockey", berichtet Simon. Wie kreativ die rund 15 Übungsleiter sind, bewiesen auch "Wickie und die starken Männer", "Bibi Blocksberg", die tanzenden Nonnen von "Sister Act" und die Geräteturnerinnen in "Saturday Night Fever".