Langenau/Weidenstetten Mess-Säulen ersetzen "Starenkästen"

KF 07.09.2012

Der Verwaltungsverband Langenau (VVL) stellt zwei neue Geräte zur Geschwindigkeitsmessung auf. Die säulenartigen so genannten Poliscan-Anlagen werden die "Starenkästen" an der Elchinger Straße in Langenau und an der Ortsdurchfahrt in Weidenstetten ersetzen. Das hat der Verwaltungsrat des Verwaltungsverbands in seiner jüngsten Sitzung beschlossen. Da eine Säule bereits angeschafft worden ist, muss lediglich noch die zweite Säule für etwa 22 000 Euro gekauft werden. Auf Vorschlag des Langenauer Bürgermeisters Wolfgang Mangold wurde kein weiteres Geschwindigkeits-Messsystem gekauft. Dieses hätte noch einmal 53 000 Euro gekostet.

Der Verwaltungsverband verfügt bereits über eine Messanlage. Diese wird künftig abwechselnd in den vier Säulen im Verbandsgebiet installiert. Die bisherigen zwei Tempo-Säule stehen an der Landesstraße 1079 in Albeck und an der Hindenburgstraße in Langenau. Alleine der Anblick einer solchen Säule veranlasse die Autofahrer langsam zu fahren, sagte Bürgermeister Mangold. Dieser verkehrserzieherische Aspekt sei wichtiger als die Bußgeld-Einnahmen. Bei geringen Überschreitungen der Höchstgeschwindigkeit decke das Bußgeld kaum den Verwaltungsaufwand. Notwendig wird der Austausch der alten Messanlagen, weil für diese weder Ersatzteile noch das nötige Filmmaterial zu beschaffen sind.